Skip to main content
Presselin Neura

Presselin Neura

Artikelnummer: PZN 01921222
Tropfflasche mit 100 ml

Beschreibung:

Tropfen zum Einnehmen. Apothekenpflichtig.

Zusammensetzung:
100 g (=106 ml) enthalten: Mezereum Dil. D4 16,66 g; Acidum hydrofluoricum Dil. D4 16,66 g; Acidum phosphoricum Dil. D2 16,67 g; Aurum chloratum Dil. D7 16,67 g; Silicea Dil. D8 16,67 g; Symphytum Dil. D6 16,67 g.

1 g entspricht 32 Tropfen.

Anwendungsgebiete:
Homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.

Gegenanzeigen:
Presselin Neura darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen einen der Wirkstoffe dieses Arzneimittels sind.
Das Arzneimittel sollte wegen nicht ausreichender Untersuchungen in der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Dosieranleitung:
Die empfohlene Dosis beträgt: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen.
Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathischen erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich 5 Tropfen einnehmen.

Wechselwirkung:
Keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis:
Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen.
Presselin Neura enthält Ethanol (Alkohol)
Dieses Arzneimittel enthält 11 mg Alkohol (Ethanol) pro Dosiereinheit (1 Tropfen). Die Menge in einer Dosis (5 Tropfen) dieses Arzneimittels entspricht weniger als 2 ml Bier oder 1 ml Wein. Die geringe Alkoholmenge in diesem Arzneimittel hat keine wahrnehmbaren Auswirkungen.

Nebenwirkung:
Keine bekannt.

Hinweis:
.Bei der Anwendung homöopathischer Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen

Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de, anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweis und Angaben zur Haltbarkeit:
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Nicht über 25 °C lagern.

 

Banner Pressl