Presselin Osteo N

Beschreibung

Anwendungsgebiete:

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

Dazu gehören: Besserung von Gelenkbeschwerden.

 

Tropfflasche mit 100 ml

(PZN – 06679613)

 

Apothekenpflichtig

 

Zul.-Nr. 6673363.00.00

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Dosierungsanleitung:

Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Sie entscheiden über die Fortführung der Therapie. Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Packungsgröße:

Tropfflasche mit 100 ml (PZN – 06679613)

Apothekenpflichtig

Zul.-Nr. 6673363.00.00

10 g Mischung (10 g entsprechen ca. 10,3 ml) zum Einnhemen enhalten arzneilich wirksame Bestandteile:

Aesculus Dil. D1    0,68 mg

Calcium carbonicum Hahnemanni Dil. D8   400,00 mg

Calcium carbonicum Hahnemanni Dil. D 12   0,68 mg

Calcium phosphoricum Dil. D8   400,00 mg

Calcium phosphoricum Dil. D12  0,68 mg

Cobaltum metallicum Dil. D8  60,00 mg

Rhus toxicodendron Dil. D4  68,00 mg

Silicea Dil. D8 68,00 mg

Silicea Dil. D 12 0,68 mg

Symphytum (HAB 1934) Dil. D 12 (HAB, Vorschrift 3a) 0,68 mg 

Symphytum (HAB 1934) Dil. D 20 (HAB, Vorschrift 3a) 0,68 mg   

Sonstige Bestandteile: Ethanol 94% (m/m), gereinigtes Wasser. Enthält 25 Vol.-/ Alkohol.                        

Gegenanzeigen:

Überempfindlichkeit gegen Giftsumachgewächse.

Wegen nicht ausreichender Untersuchungen sollte das Arzneimittel nicht während der
Schwangerschaft und Stillzeit und auch nicht bei Kindern unter 12 Jahren angewendet werden

Nebenwirkungen:

Besondere Hinweise:

Presselin Osteo N enthält die relevanten homöopathischen Mittel in verschiedener Stärke, z. B. Symphytum in D 12 und D 20, das wird als P o t e n z a k k o r d bezeichnet: Damit werden verschiedene energetische Ebenen angesprochen.

Keine bekannt.